Monthly Archives: Mai 2013

Die Kundentoilette …… Teil 2

Posted on by 0 comment

Ich hatte ja schonmal über unsere Kundentoilette geschrieben. Sie wird leider nicht immer in einem sauberen Zustand hinterlassen um es mal höflich zu formulieren.

Aber was ich diesmal gesehen habe ist nur noch zum ko……. !

Da hat doch tatsächlich einer mit seinen Fingern seine eigene Schei…. an die Wand geschmiert!

Wie kommt man auf solche Ideen ? Da rein zu langen und das an die Wand zu schmieren ? Ekelt man sie da nicht selbst ? Wenn ich nur daran denke bekomme ich schon eine Gänsehaut!

Solche Leute sollten sowas mal selber weg putzen. Wenn es nach mir ginge, würde ich die mit der Nase rein tauchen !

 

 

Doppelt oder gleich dreifach ?

Posted on by 0 comment

Am Mittwoch besuchte uns ein Herr mit seinem Laptop.

Er kommt damit nicht mehr ins Internet und Outlook kann keine E-Mail´s mehr abrufen.

Auftrag geschrieben und zu unserem Computer-Menschen im Haus gegeben.

Als dieser dann den Laptop anschaltete, guckte er nicht schlecht. Denn beim starten des Gerätes ploppte das erste Antivirus Programm auf. Kurz danach das zweite und wie der Laptop hoch gefahren war, auch noch das dritte Programm :-) Der Herr hat es wohl ein bisschen zu gut mit der Sicherheit gemeint.

Als unser Techniker alle Viren Programme deinstalliert hatte, ging das Internet und das Outlook wieder :-)

Die drei Antivirenprogramme zusammen hatten den Laptop so dicht gemacht das nichts mehr rein oder raus ging :-)

Alle guten Dinge sind drei, oder wie war das ? :-)

Guter Start in den Tag

Posted on by 0 comment

Wenn das schon so anfängt, kann es ja nur besser werden. Wie war das ? Transportschaden am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen ? Mal schauen was der Tag noch so bringt :-)

Category: Uncategorized | Tags:

Die liebe Handy-Software und wie man sie resetet

Posted on by • 1 comment

Wenn sie funktioniert ist alles bestens. Sollte sie aber mal streiken ist das ärgerlich.

Ab und zu hilft es das Handy aus zu schalten, den Akku kurz raus nehmen und dann wieder einschalten. Das kann eventuell schon ein zwei kleinere Probleme beheben.

Wenn es dann aber immer noch nicht funktioniert, nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Das Handy muss auch nicht unbedingt zur Reparatur eingeschickt werden. Bevor ich die Handys einschicke, probiere ich erst mal den Reset aus. Wenn das nicht mehr hilft, kommt es in die Werkstatt.

Für Samsung, HTC und Apple hab ich hier eine Anleitung für euch, wie ihr euer Handy reseten könnt.

Aber bitte die Daten vorher sicher. Das Handy wird auf Werkseinstellung zurück gesetzt!

 

Reset für HTC, Samsung und iPhone

Reset am iPhone durchführen:

1.  Gleichzeitig die vordere Home- und Ein-/Ausschalttaste am oberen Rand drücken.
2. Halten Sie die beiden Tasten so lange gedrückt, bis auf dem iPhone-Bildschirm das Apfel-Logo erscheint. Jetzt können die Tasten losgelassen werden.
3. Das iPhone wird jetzt neu gebootet.

Das kann etwas dauern. Also einfach  ein paar Minuten liegen lassen

—————————————————————————————————-

Reset für HTC:

  1. Entnehmen sie den Akku und lassen ihn eine Minute draußen. Danach legen sie ihn wieder ein
  2. Halten sie die Leiser-Taste dauerhaft gedrückt
  3. Betätigen sie nun gleichzeitig die Ein/Aus Taste
  4. Erst wenn ein Bild mit drei Androiden angezeigt wird , können sie die Leiser Taste loslassen
  5.  Wählen sie nun im Menü  > Standartwerte wiederherstellen <
  6.  Betätigen sie nochmal die Ein/aus Taste

Nun ist ihr HTC wieder auf Werkseinstellung

——————————————————————————————————-

Reset für Samsung

  1. Handy ausschalten
  2. Lautstärke hoch und gleichzeitig Home Taste drücken
  3. Handy einschalten
  4. Im Menü den richtigen Menüpunkt wählen
  5. Mit der Home Taste bestätigen

Oder über die Tastatur folgendes eingeben +2767+3855#

Das ganze habe ich als Seite nochmal hinterlegt

Das Telefon klingelt

Posted on by • 2 comments

und ich gehe nicht an den Apparat.

Denn ich bin alleine und vor mir ist eine Schlange wartender Kunden. Da fehlt mir einfach die Zeit an das Telefon zu gehen. Denn aus einer vermeintlichen kurzen Frage, wird immer ein langer Dialog. So zu mindestens die Erfahrung. Und die wartenden Kunden regen sich auch auf, warum ich so lange am Telefon brauche.

Eine doofe Zwickmühle. Aber ich entscheide mich für die Kunden die hier im Laden vor mir stehen. Eine Kollegin von der Information kommt vorbei und fragt mich ob ich ihr schnell in den Ersatzteilbestellungen was nach schauen kann . Na gut, schaue ich mal schnell. Sie legt mir einen Namen hin und ich Tippe ihn ein . Nichts gefunden, und eine Bestellnummer hat Sie auch keine für mich . Mit der Aussage das ein Akku bestellt worden ist, kann ich auch nicht wirklich was anfangen. Ist ja nicht nur ein Akku bestellt. Die Suche blieb also erfolglos und ich widme mich wieder den wartenden Kunden vor mir.

Ca. 10 Minuten später steht eine Dame vor mir und schiebt mir wortlos einen Schmierzettel über die Theke. Darauf steht ihr Name und eine Bestellnummer von uns. Und siehe da, es ist die Dame, wo wir die Bestellung im System nicht gefunden hatten. Sie macht mach mich ein bisschen von der Seite an, warum ich nicht ans Telefon gehe. Ich erkläre es ihr aber wie es leider in so einen Fall ist, stoße ich auf Taube Ohren. Das sie hier im Laden warten musste, passt ihr aber auch nicht (und wenn ich nebenbei telefoniert hätte, würde es ja noch länger dauern).

Sie will sich auf jeden Fall beschweren. Ihr wurde nämlich gesagt das im Service mindestens 3 Leute arbeiten. Mal nachrechnen……. einer ist Krank,dann einer im Urlaub und noch einer hat schon Feierabend….. ja das macht 3 :-)  Sie bleibt dabei sich beschweren zu wollen, weil so das ja nicht gehen kann. Ich gebe ihr das bestellte Teil und bleibe trotzdem höflich und verabschiede mich.

Am nächsten Tag war sie tatsächlich bei meinem Chef und ……. Trommelwirbel ……..hat sich entschuldigt.

Es rauscht…..

Posted on by 0 comment

….. hinten am Lüfter.

Mit dieser Aussage hat ein Kunde uns seinen Apple iMac vorbeigebracht.

Der iMac soll wenn es leise im Raum ist stark am Netzteil rauschen.

Also den iMac mal ausgepackt und kurz angeschlossen. Aber nachdem im Laden ja doch immer so eine Grundlautstärker herrscht, konnte ich nicht wirklich was feststellen. Der Kunde meinte aber nochmal, das wenn es leise ist, es deutlich hörbar ist.

Der iMac wird wieder eingepackt, der Serviceauftrag geschrieben und das Ganze an die Werkstatt geschickt.

Nach ca. 2 Wochen hatten wir den iMac wieder bei uns im Laden. Im Begleitschreiben der Werkstatt sahen wir einen markanten Satz: Es konnte kein technischer Defekt festgestellt werden!

Na gut. So haben wir das in unseren Bericht aufgenommen und den Kunden benachrichtigt.

Am nächsten Tag ist der Herr auch bei uns aufgeschlagen und konnte das Ergebnis natürlich nicht wirklich glauben.

Wir legten ihm den originalen Werkstattbericht hin und er konnte dann folgendes lesen!

Apple iMac

Der  Lüfterausgang sitzt direkt über dem Netzteil :-) Das kann dann schon mal rauschen :-)

Mit dem Gerät unter dem Arm ist er dann wortlos von dannen gezogen.

 

Der Lautsprecher

Posted on by 0 comment

Ein Kollege aus einem anderen Laden hat von einem seiner Kunden ein besonderes Geschenk bekommen :-)
Die neue Generation von Lautsprechern.

Ich darf euch vorstellen, der neue Lautsprecher mit Luftsicke!

Lautsprecher ohne Sicke

Lautsprecher ohne Sicke

Aussage vom Kunden: Der geht aber noch!

Aber ich denke mal dass der Klang sehr zu wünschen übrig lässt.

%d Bloggern gefällt das: