Tag Archives: Ersatzteil

Ich arbeite gerne im Einzelhandel

Posted on by 2 comments

Beim Shopblogger bin ich auf folgenden Text gestoßen. Nachdem ich ihn gelesen habe, wollte ich den Text euch nicht vorenthalten.

 

Ich arbeite im Einzelhandel.

Ich bin in der Lage, gleichzeitig 3 Kunden zu bedienen, an der Kasse 4 Fragen zu beantworten, Preise für 5 verschiedene Artikel aus dem Stegreif auswendig zu wissen, Bestellungen bei 6 verschiedenen Firmen zu tätigen und nehme 7 eingehende Telefongespräche an.

Ich spreche alle Sprachen mit allen Dialekten, kann jede Währung im Nu umrechnen, habe mit allen Bereichen dieser Abteilung zu tun, kenne jeden Artikel und weiß dessen Eigenschaften und wann er lieferbar ist.

Ich bin verantwortlich für die kleine Aufschrift auf der Verpackung, für defekte Produkte, dafür, dass die Firma nicht liefern kann, für unvollständige Beschreibungen und deren schlechte Übersetzung, die Reparaturdauer beim Hersteller, eventuelle spätere Mängel und natürlich auch für die ungünstigen Einkaufspreise.

Des Weiteren bin ich verantwortlich für das heutige Wetter, die unwürdigen Bedingungen Ihrer Anreise, die ollen Busse, U- und S-Bahnen. Die verstopften Straßen und die vollen Parkhäuser gehen ebenfalls auf meine Kappe, Sie dürfen mich gern dafür anschreien.

Ich habe magische Fähigkeiten und kann ausverkaufte Artikel herzaubern, außerdem bin ich in der Lage, die Ware zu Ihrem Wunschtermin vorrätig zu haben.

Ich kann die Wünsche meiner Kunden von Ihrer Stirn ablesen. Ich weiß auch, dass wenn Sie eine Rücklage für Freitag machen, Sie diese erst am Samstag abholen werden.

Ich lächle, bin mitfühlend und ersetze meinen Kunden den Psychiater. Ich bin Ihnen gerne beim Abbau Ihrer Aggressionen behilflich und ertrage mit voller Ruhe auch gern die schlimmsten Beschimpfungen und Bedrohungen.

Alkohol- und Knoblauchfahnen, sowie Schweißgeruch gehören zu meinen Lieblingsdüften, hauchen Sie mich ruhig nach Herzenslust an.

Ich ersetze die Hausinformationen, kann Drucker, Faxe und Fernseher reparieren, Stromkabel verlegen, Plakate drucken und das ganze Mobiliar selber schreinern; kann schauspielern, singen, tanzen, fliegen, mich unsichtbar machen und unter Wasser 30 Tage die Luft anhalten.

Ich kenne weder Sonn- noch Feiertage, arbeite gerne unentgeltlich bis in die späten Abendstunden und meine Familie ist mir eh’ unwichtig, denn persönliche Freizeit ist mir ein Graus. Die einzige Freude meines Daseins ist es, anderen selbstlos zu dienen.

Ich arbeite gerne im Einzelhandel!

 

Irgendwie spricht mir der Text aus der Seele :-)Leider wusste der Shopblogger auch nicht wo der Text ursprünglich her kommt.

Category: Fundstücke | Tags: Einzelhandel, , , ,

Frage des Tages …..

Posted on by • 1 comment aside

Ich brauche ein Kabel WiFi auf Telefon

Ersatzakku für Handy´s

Posted on by 0 comment

Für die aktuellen Handy´s haben wir die meisten Akkus als Ersatz da. Und was wir nicht da haben, können wir noch bestellen.
Bestellen dauert zwar ein paar Tage, aber man bekommt seinen gewünschten Akku.

Neulich wollte ein Herr für sein 5 Jahre altes Nokia Handy einen Ersatzakku. Als er den Akku im Verkauf nicht gefunden hat, ist er zu uns in den Service gekommen um zu fragen ob wir den noch haben. Kurz im System nachgeschaut und dem Herrn mitgeteilt, das wir den nicht mehr da haben.

Ich habe ihm dann gesagt, das ich den Akku gerne für ihn bestellen würde. Dauert ca. 2 bis 3 Tage.

Darauf hin ist er ein bisschen mürrisch geworden und meinte: Wie den haben sie nicht vorrätig.

Mit dem Satz  “Über euch kann man nur noch den Kopf schütteln” ist er dann aus dem Laden gegangen

Hab es dann im Kopf als “AHA” ein sortiert und mich dem nächten Kunden gewidmet.

Category: Uncategorized | Tags: , , ,

Das Telefon klingelt

Posted on by • 2 comments

und ich gehe nicht an den Apparat.

Denn ich bin alleine und vor mir ist eine Schlange wartender Kunden. Da fehlt mir einfach die Zeit an das Telefon zu gehen. Denn aus einer vermeintlichen kurzen Frage, wird immer ein langer Dialog. So zu mindestens die Erfahrung. Und die wartenden Kunden regen sich auch auf, warum ich so lange am Telefon brauche.

Eine doofe Zwickmühle. Aber ich entscheide mich für die Kunden die hier im Laden vor mir stehen. Eine Kollegin von der Information kommt vorbei und fragt mich ob ich ihr schnell in den Ersatzteilbestellungen was nach schauen kann . Na gut, schaue ich mal schnell. Sie legt mir einen Namen hin und ich Tippe ihn ein . Nichts gefunden, und eine Bestellnummer hat Sie auch keine für mich . Mit der Aussage das ein Akku bestellt worden ist, kann ich auch nicht wirklich was anfangen. Ist ja nicht nur ein Akku bestellt. Die Suche blieb also erfolglos und ich widme mich wieder den wartenden Kunden vor mir.

Ca. 10 Minuten später steht eine Dame vor mir und schiebt mir wortlos einen Schmierzettel über die Theke. Darauf steht ihr Name und eine Bestellnummer von uns. Und siehe da, es ist die Dame, wo wir die Bestellung im System nicht gefunden hatten. Sie macht mach mich ein bisschen von der Seite an, warum ich nicht ans Telefon gehe. Ich erkläre es ihr aber wie es leider in so einen Fall ist, stoße ich auf Taube Ohren. Das sie hier im Laden warten musste, passt ihr aber auch nicht (und wenn ich nebenbei telefoniert hätte, würde es ja noch länger dauern).

Sie will sich auf jeden Fall beschweren. Ihr wurde nämlich gesagt das im Service mindestens 3 Leute arbeiten. Mal nachrechnen……. einer ist Krank,dann einer im Urlaub und noch einer hat schon Feierabend….. ja das macht 3 :-)  Sie bleibt dabei sich beschweren zu wollen, weil so das ja nicht gehen kann. Ich gebe ihr das bestellte Teil und bleibe trotzdem höflich und verabschiede mich.

Am nächsten Tag war sie tatsächlich bei meinem Chef und ……. Trommelwirbel ……..hat sich entschuldigt.